so 26/05
16:00 einlass
16:00
Careless Air
„heartwarming & honest music, from far & near, then & now, slow & fast"

mit (jeweilige gäst*in) &
careless air djs“




eintritt auf spendenbasis.

Link zur Homepage
fr 31/05
20:00 einlass
20:30
€ 6.00 vvk
„Das menschliche Zahnrad“ – Clicky Sticks (HfM Detmold)
31.05., 20:30 Uhr – Desi
„Das menschliche Zahnrad“ – Clicky Sticks (HfM Detmold)

In einer innovativen Performance präsentieren Schlagzeuger Thomas Fritzler und Tzü
Yin Lin die reißerischen Kräfte zwischen maschinellen Rhythmen und menschlichem
Gefühl.
Mithilfe von Trommeln, Klangstäben, Video- und Audioeffekten entsteht eine
immersive Erfahrung, die zum Nachdenken über die Verbindung zwischen Mensch
und Maschine anregt.
Neuartige Klänge vermischen sich mit emotionsvollem Ausdruck in der Performance
"Das menschliche Zahnrad".

Tickets unter: https://www.reservix.de/tickets-d-bue-das-menschliche-zahnrad-in-nuernberg-desi-am-31-5-2024/e2244554
Link zur Homepage
so 02/06
19:00 einlass
20:00
€ 23.00
€ 18.00 vvk
Mariybu – Slaybae Tour
Mariybu – Slaybae Tour
DESI Nürnberg – Präsentiert von der DESI Programmgruppe

Sonntag 02.06.2024 (verlegt vom Sonntag 03.12.2023)

Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr

Support: Angel Rider

Mal sweet wie Lollipop, mal dark und evil – wenn Mariybu ihre vielseitige Stimme über die verzerrten Bässe legt, bedeutet das Feuer. Die Wahlberlinerin produziert sich nicht nur komplett selbst, sie überzeugt auch mit sassy Lyrics über (queeren) Sex und Dating.
Sexy, zuckersüß oder in Abriss-Laune - Mariybu weiß mit ihren unterschiedlichen Attitüden zu spielen und setzt mit ihrem Debüt Album “SLAYBAE” sowohl einen Meilenstein in ihrer Karriere als auch in der gerade entstehenden, deutschsprachigen Hyperpop Szene.

https://www.instagram.com/mariybu_/

Videos:
https://youtu.be/y82gLAjUiPw
https://youtu.be/krTc7AEQQ_A

Support by Angel Rider
https://open.spotify.com/intl-de/artist/1Hg3ptKN8VnSAC5TQ5MlEA?si=-LGq3mlvQjGYx3HkC3z_fA&nd=1&dlsi=205f3ec7071f4775

VVK über www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

18€ zzgl. Gebühren
23€ Abendkasse
Link zur Homepage
mo 03/06
19:30 einlass
19:30
€ 8.00
Bodies and Bounds
Bodies & Bounds
Workshopreihe zur Sensibilisierung von Körper- und Grenzwahrnehmung

*alle zwei Wochen Montags, am 06.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07.24
*19.30 – 21.30Uhr
*Anmeldung nur für den kompletten Kurszeitraum möglich
*Open for all gender
*Anmeldung: Melina.Geitz@gmail.com
*Monetärer Beitrag pro Termin: 8 - 18€
*desi Nürnberg

Beschreibung:
Den eigenen und fremden Körper spüren. Ihn wertschätzen.
Eigene und fremde Grenzen wahrnehmen. Sie wertschätzen.
Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren. Das wertschätzen.
Im Umgang mit Freund*innen und Fremden.
Im Alltag und auf der Tanzfläche.

Gemeinsam werden wir in dieser Workshopreihe verschiedene Wahrnehmungsübungen machen, die uns erleichtern den eigenen und fremde Körper zu spüren und mit anderen Menschen in Kontakt & Beziehung zu treten. Dabei und explizit werden wir uns mit Konsenskultur und der wertschätzenden Wahrnehmung und Kommunikation von Grenzen auseinander setzen.
In Reflektions- und Austauschgesprächen werden wir unsere Erfahrungen teilen und neue Forschungsschwerpunkte festlegen. Die gesamte Workshopgestaltung bemüht sich um einen möglichst traumasensiblen und co-kreativen Rahmen.

Ich, Melina, bin zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin, Erzieherin und Tagespflegeperson.
Ich arbeite freiberuflich an unterschiedlichen tänzerischen Projekten, biete Kurse & Workshops im Bereich Tanz//Komposition//somatisches Forschen//Awareness//Politik und Soziales an, bin Teil des body on - Kollektivs und der Band resa.

Link zur Homepage
fr 07/06
09:00 einlass
09:30
Fachtag
Fachtag "Frauen und LGBTIQ* im Asylverfahren"

des Projekts Rosa Asyl 2.0 des Imedana e.V. hinweisen.


Der Fachtag findet am 07.06.2024 im Desi Stadtteilzentrum, Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg, von 9:30 bis 18 Uhr statt.



Wir möchten uns an diesem Tag -gemeinsam mit Ihnen- mit besonders vulnerablen Frauen sowie LGBTIQ*-Geflüchteten im Asylverfahren beschäftigen.



Hierzu wird es Workshops zu den Themen FGM_C, LGBTIQ*-Geflüchtete imAsylverfahren, kritische Dublin Länder und allgemeine, frauenspezifische Fluchtgründe geben. Für den Nachmittag planen wir eine Podiumsdiskussion zu Unterbringungssituation besonders vulnerabler Geflüchteter in Bayern.


Anschließend freuen wir uns darauf den Abend im schönen Biergarten der Desi mit Ihnen ausklingen zu lassen.


Eingeladen sind Haupt- und Ehrenamtliche aus der Arbeit mit Geflüchteten,Sozialdienste, Mitarbeitende des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, sowie Mitarbeitende von Beratungsstellen mit Berührungspunkten mit der Zielgruppe (z.B. Aidsberatung, Frauenhäuser, usw.).
Link zur Homepage
sa 08/06
20:30 einlass
21:00
€ 15.00
Ocean Of Sound. Heterotopia
Datum: 08.06.2024

Location: Desi Stadteilzentrum e. V.
Tickets: 12-15 €
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Ocean Of Sound. Heterotopia
Der Saal der DESI wird zur realisierten Utopie,
wo Muster der Wirklichkeit sich im ständigen Fluss verändern.
Ein zerbrochener Spiegel der starren Formen des Wirklichen.
Vier Räume, geformt im Echo der Zeit.
Ein Mosaik der Bruchstücke; anders gesetzt.
Ein Funkeln von Licht und Klang, das sucht die Wirklichkeit in ihren Rissen zu befreien.
Heterotopien;
Orte der Rebellion,
Widerlager,
Gegenplatzierungen jenseits der Konvention.
Kreuzungspunkt der vier Räume.
Ausgangspunkt des Möglichen, um in die Wirklichkeit einzudringen.
Der Kehricht der Wirklichkeit wird zur Möglichkeit.

****
Am 08. Juni veranstaltet Ocean Of Sound eine Clubnacht, welche sich mit dem Begriff der Heterotopie auseinandersetzt. An diesem Abend erschaffen sieben DJs und das Krakauer Visualduo SZUMY.MKV @szumy.mkv einen audiovisuellen Raum, welcher stetig im Wandel ist.

Mit Musik von:
DJ Dilletant
awkward mud
Mar Cita B2B DJ Anmeldung
Lisek b2b treknebelo
Amadeø


Artwork by Toni Reinhardt @tonireidesign


Zu „Ocean Of Sound“:
Ocean Of Sound versteht sich als loses Kollektiv von Freundenni, um gemeinsam kreativ zu arbeiten und sich auszutauschen. Aktuell besteht der feste Kern des Kollektivs aus 6 Personen. Unser Interessenschwerpunkt liegt derzeit im Bereich der Clubkultur, lässt sich aber nicht nur darauf beschränken. In der Vergangenheit haben wir während der Corona-Pandemie DJ-Livestreams veranstaltet und eine Veranstaltung zum Thema „Lust und Begierde“ durchgeführt. Prinzipiell ist das Kollektiv einem stetigen Wandlungsprozess unterworfen. So können unsere Projekte verschiedene Formen annehmen - je nachdem, welche Erfahrungen der Zusammenarbeit und des Austausches sich innerhalb und um das Kollektivs herum ergeben.

Bisherige Veranstaltungen:
06.01.22 Ocean Of Sound curated by DJ Dilletant & MACÉ [DJ-Livestream] @ LUISE
18.02.22 Ocean Of Sound curated by Amadeø [DJ-Livestream] @ LUISE
17.07.22 Ocean Of Sound. Lust und Begierde [Veranstaltung] @ LUISE
E-Mail-Adresse: oceanofsoundnbg@gmail.com
Instagram: @ocean_of_sound_nbg
Link zur Homepage
so 09/06
14:30 einlass
15:00
FEMily: Performance
Sonntag, 09.06.2024, 15:00 Uhr

Performance und Nachgespräch mit Franziska Burkhardt zu "Eine Mutter_schafft II - The Power of Regret"

Die Veranstaltung wird familienfreundlich gestaltet, damit möglichst alle teilnehmen können. Tickets an der Nachmittagskasse.

***Inhalt:
Franziska Burkhardt ist Medienkünstlerin, Bildungsreferentin und Speakerin für das Thema "Regretting Motherhood". Sie lebt und arbeitet in Weimar in Thüringen. In den ersten Jahren ihrer Mutterschaft löste der Umstand des Alleinerziehens und die zunehmenden Konflikte mit Ämtern, dem Kindsvater etc. , eine Panikattacke aus. Daraus resultierten Reuegefühle die sie vorerst für ich behielt. Durch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Mutterbild und dem Mutter-Mythos, entdeckte sie immer mehr Antworten auf ihre damaligen Fragen, die ihr halfen mit der Situation umzugehen. Franziska entwickelte 2020 aus diesem Wissen eine Performance (Eine Mutter_schafft I - The Story) , in der sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse der ersten Jahre ihrer Mutterschaft verarbeitete. Durch die erneute Beschäftigung in der Corona-Krise mit den Reuegefühlen, entwickelte sie 2023 ein performatives Vortragsformat welches sich diesem Thema nochmal neu widmet. In dieser Lecture-Performance behandelt sie ihr persönliches Bereuen, die Umstände der Reue als Mutter in einer Gesellschaft die diese Gefühle verurteilt, den Prozess daraus und die Kraft welche sie aus dem Bereuen entwickelte.

***Über die FAMILIENFREUNDLICHE Veranstaltung und den Ort:
Lesung und Gespräch finden im Saal statt, der Saal ist ca. 120 qm groß und hat Tageslicht. Der Saal ist barrierefrei zugänglich. Die Saaltüren bleiben während der Veranstaltung offen, alle können jederzeit raus und wieder rein. Es sind Bereiche eingerichtet für die ganz Kleinen (Krabbeldecke, Spielbogen...).
Es darf im Saal gegessen und getrunken werden.
In einem Nebenraum wird es Bastel- und Spielangebote für eigenständigere Kinder geben.
In der DESI Kneipe gibt es Essen (auch Fingerfood) und Trinken zu kaufen. Mitgebrachtes Essen und Trinken für Kinder ist erlaubt.
Wir bemühen uns intersektional und vielfaltsbewusst zu veranstalten. Im Kontext der Veranstaltungsreihe heißt das für uns ganz besonders, auf die speziellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten von Sorgearbeitenden zu achten.
Wenn du weitere Informationen brauchst, um deinen Besuch planen zu können, melde dich gerne. Bitte melde dich auch, wenn du mit uns besprechen möchtest, ob wir Weiteres dafür tun können, dir den Besuch zu ermöglichen: femily.nbg@posteo.de.
Solltest du selbst Kapazitäten und Motivation haben, uns zu unterstützen, freuen wir uns ebenso auf deine Mail.

***Über die Veranstaltungsreihe FEMily:
Ihr wollt auch Elternschaft feministisch gestalten? Aber puuh … leichter gesagt als getan?
Lasst uns ins Gespräch kommen! Vor welche Herausforderungen stellen uns traditionelle Rollenbilder, gesellschaftliche Normen, Institutionen und der Druck des Alltags in den Bereichen des Familienlebens, der Care-Arbeit und der Erziehung?

Von Mai bis Juli 2024 geht es mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ um Strategien gegen die Ungleichverteilung von Mental Load, mit "Regretting Motherhood" um Gefühle der Reue, um unbequeme Perspektiven auf feministische Alltagskultur und um unsere (Paar-)Beziehungen als Petrischalen der gesellschaftlichen Machtverhältnisse.
Zu reden gibt es genug, denn Elternschaft und Familie in dieser Gesellschaft feministisch und gleichberechtigt zu leben, bleibt eine große Herausforderung!
Mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ wollen wir verschiedene Facetten feministischer Elternschaft beleuchten.
FEMily will ein Raum des Austauschs sein für alle, die versuchen Familie, Elternschaft und Erziehung progressiv zu gestalten.
Mit verschiedenen Angeboten - von Solipreis über Aktivitätsangebote für Kinder - versuchen wir die Veranstaltungen inklusiv für möglichst alle Sorgenden und Kinder zu gestalten.
Die Veranstaltungsreihe FEMily wird gefördert von der „Nürnberger Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Wir freuen uns auf dich und alle, für die du sorgst!
Link zur Homepage
fr 14/06
21:30 einlass
22:00
€ 12.00
SYNT[H]ALO - Italo-Disco Night
Das Bunkersyndikat lädt am Freitag, dem 14.06. 2024 zur Italo-Disco-Clubnacht namens SYNT[H]ALO ein. Für alle Liebhaber*innen der dunklelbunten Szene und darüber hinaus. Ob Samt, Satin, Leder, Rave, Vintage, Disco oder Punk bis hin zu allen Farben der Dunkelheit ist bei uns jede*r willkommen.

Der musikalische Fokus der SYNT[H]ALO liegt auf:
Italo-Disco, Hi-NRG, New Beat, Italo-House, Italo-Body-Music, Synthiemucke und 80s.

Wir kehren zurück in die Italo-Disco-Ära der Achtziger und peppen das ganze mit modernen Sounds auf, auf das wir eine tolle durchtanzte Nacht voller Freude und toller Emotionen haben werden. Neben der dunklen, düsteren Musik ist das Italo-Genre unsere zweite heimliche Leidenschaft. Obwohl es ja mittlerweile offenkundig ist, dass wir Fans dieser Mucke sind.
Our guilty pleasure!

Come and join us for a magical night of fancy, cheesy synth disco sounds, fog and pulsating lights with a touch of darkness!

An den Decks:
*** DJ SynthaCella
*** DJ Stefano Galliane
*** DJ Mario Martini
*** DJ Maria Madeleina

Wir warten im Schatten der *bunten* Discokugel auf euch!
Euer Bunkersyndikat

No Racism. No Sexism. No Antisemitism. No Homohobia. No Transphobia. All genders welcome.

Link zur Homepage
so 16/06
16:00 einlass
16:00
Careless Air
„heartwarming & honest music, from far & near, then & now, slow & fast"

mit (jeweilige gäst*in) &
careless air djs“




eintritt auf spendenbasis.

Link zur Homepage
mo 17/06
19:30 einlass
19:30
€ 8.00
Bodies and Bounds
Bodies & Bounds
Workshopreihe zur Sensibilisierung von Körper- und Grenzwahrnehmung

*alle zwei Wochen Montags, am 06.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07.24
*19.30 – 21.30Uhr
*Anmeldung nur für den kompletten Kurszeitraum möglich
*Open for all gender
*Anmeldung: Melina.Geitz@gmail.com
*Monetärer Beitrag pro Termin: 8 - 18€
*desi Nürnberg

Beschreibung:
Den eigenen und fremden Körper spüren. Ihn wertschätzen.
Eigene und fremde Grenzen wahrnehmen. Sie wertschätzen.
Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren. Das wertschätzen.
Im Umgang mit Freund*innen und Fremden.
Im Alltag und auf der Tanzfläche.

Gemeinsam werden wir in dieser Workshopreihe verschiedene Wahrnehmungsübungen machen, die uns erleichtern den eigenen und fremde Körper zu spüren und mit anderen Menschen in Kontakt & Beziehung zu treten. Dabei und explizit werden wir uns mit Konsenskultur und der wertschätzenden Wahrnehmung und Kommunikation von Grenzen auseinander setzen.
In Reflektions- und Austauschgesprächen werden wir unsere Erfahrungen teilen und neue Forschungsschwerpunkte festlegen. Die gesamte Workshopgestaltung bemüht sich um einen möglichst traumasensiblen und co-kreativen Rahmen.

Ich, Melina, bin zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin, Erzieherin und Tagespflegeperson.
Ich arbeite freiberuflich an unterschiedlichen tänzerischen Projekten, biete Kurse & Workshops im Bereich Tanz//Komposition//somatisches Forschen//Awareness//Politik und Soziales an, bin Teil des body on - Kollektivs und der Band resa.

Link zur Homepage
mi 19/06
18:30 einlass
19:00
€ 10.00 vvk
FEMily: Gertraud Klemm Lesung und Gespräch
FEMily Nürnberg und DESI Programmgruppe present:

Sonntag, 19.6.2024
Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr
VVK Link: https://www.tixforgigs.com/Event/56867


Lesung und Gespräch mit Gertraud Klemm zu ihrem Roman "Einzeller"

Die Veranstaltung wird familienfreundlich gestaltet, damit möglichst alle teilnehmen können. Von 18:30 bis zum Ende der Veranstaltung gibt es Kinderbetreuung.
Tickets gibt's für 10€ an der Nachmittagskasse. Soli-Preise gibt es auf Nachfrage: femily.nbg@posteo.de

VVK LInk: https://www.tixforgigs.com/Event/56867

***Über EINZELLER:
Die österreichische Autorin Gertraud Klemm ließt aus ihrem Roman "Einzeller", in dem 5 Frauen aus verschiedenen (feministischen) Generationen in einer WG leben. Wahlen stehen an, und diesmal werden Herdprämien, Müttergeld und Abtreibungsverbote versprochen. Der Widerstand gegen drohenden Rechtsruck eint, doch die Diskussionen - im Reality-TV-Format vorgetragen - zeigen die Bruchlinien zwischen ihnen und ihren feministischen Vorstellungen von Religion, Gender-Identität und Sexarbeit.
Auf der Suche nach vereinten feministischen Kämpfen, beschreibt der Roman das Kleinklein einer feministischen Blase und ihrer Zerwürfnisse. Ein unbehaglicher Blick auf gelebte oder eben nicht gelebte Frauensolidarität im WG-Alltag. Solange wir uns wie Einzeller gebärden, wird das nie etwas mit der Geschlechtergerechtigkeit.

***Über GERTRAUD KLEMM:
1971 in Wien geboren, studierte Biologie und arbeitete als hygienische Gutachterin bei der Stadt Wien. Seit 2006 ist sie freie Autorin. Ihr Roman „Aberland“ stand 2015 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Für ihre Texte erhielt sie zahlreiche Preise, u.a.: Publikumspreis beim Bachmannpreis 2014, Outstanding Artist Award für Literatur 2020, Ernst Toller Preis 2021, Anton Wildgans Preis 2022. (>>https://www.kremayr-scheriau.at/autoren/gertraud-klemm/)
"Ähnlich wie Mareike Fallwickl [...] spart Gertraud Klemm nicht an Kritik an der Gesellschaft und Selbstkritik an manchen Frauen-Positionen, doch bringt sie immer wieder Humor oder bewusste Tabubrüche mit ins Spiel. Das macht "Einzeller" zu einem durchgängig relevanten, streckenweise aber auch überraschend unterhaltsamen Buch." sagt Wolfgang Huber-Lang, APA über die Autorin und ihr Buch.

***Über die FAMILIENFREUNDLICHE Veranstaltung:
Lesung und Gespräch finden im Saal statt, der Saal ist ca. 120 qm groß und hat Tageslicht. Der Saal ist barrierefrei zugänglich. Die Saaltüren bleiben während der Veranstaltung offen, alle können jederzeit raus und wieder rein. Es sind Bereiche eingerichtet für die ganz Kleinen (Krabbeldecke, Spielbogen...). Es darf im Saal gegessen und getrunken werden. In einem Nebenraum wird es Bastel- und Spielangebote für eigenständigere Kinder geben. Wir arbeiten auch an einer Live-Übertragung der Lesung und des Gesprächs auf eure Smartphones - für alle, die einmal den Saal verlassen wollen. In der DESI Kneipe gibt es Essen (auch Fingerfood) und Trinken zu kaufen. Mitgebrachtes Essen und Trinken für Kinder ist erlaubt.
Wir bemühen uns intersektional und vielfaltsbewusst zu veranstalten. Im Kontext der Veranstaltungsreihe heißt das für uns ganz besonders, auf die speziellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten von Sorgearbeitenden zu achten.
Wenn du weitere Informationen brauchst, um deinen Besuch planen zu können, melde dich gerne. Bitte melde dich auch, wenn du mit uns besprechen möchtest, ob wir Weiteres dafür tun können, dir den Besuch zu ermöglichen: femily.nbg@posteo.de. Solltest du selbst Kapazitäten und Motivation haben, uns zu unterstützen, freuen wir uns ebenso auf deine Mail.

***Über die Veranstaltungsreihe FEMily:
Ihr wollt auch Elternschaft feministisch gestalten? Aber puuh … leichter gesagt als getan? Lasst uns ins Gespräch kommen! Vor welche Herausforderungen stellen uns traditionelle Rollenbilder, gesellschaftliche Normen, Institutionen und der Druck des Alltags in den Bereichen des Familienlebens, der Care-Arbeit und der Erziehung?
Von Mai bis Juli 2024 geht es mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ um Strategien gegen die Ungleichverteilung von Mental Load, mit "Regretting Motherhood" um Gefühle der Reue, um unbequeme Perspektiven auf feministische Alltagskultur und um unsere (Paar-)Beziehungen als Petrischalen der gesellschaftlichen Machtverhältnisse. Zu reden gibt es genug, denn Elternschaft und Familie in dieser Gesellschaft feministisch und gleichberechtigt zu leben, bleibt eine große Herausforderung!
Mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ will die FEMily-Initiative verschiedene Facetten feministischer Elternschaft beleuchten. FEMily will ein Raum des Austauschs sein für alle, die versuchen Familie, Elternschaft und Erziehung progressiv zu gestalten. Mit verschiedenen Angeboten - von Solipreis über Aktivitätsangebote für Kinder - versuchen wir die Veranstaltungen inklusiv für möglichst alle Sorgenden und Kinder zu gestalten.

Die Veranstaltungsreihe FEMily wird gefördert von der „Nürnberger Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Wir freuen uns auf dich und alle, für die du sorgst!
Link zur Homepage
do 20/06
20:00
Producer Meeting Nürnberg
Das Producer Meeting Nürnberg trifft sich wieder regelmäßig.

Ihr seid herzlich Willkommen eure Tracks laut vorzuspielen und darüber zu diskutieren.

Musiker*innen, Sänger*innen, Rapper*innen ... Musikschaffende jedes Genres sind eingeladen.
Dabei ist es egal ob du "Beginner" oder "Profi" bist.

Bring dein Musikstück auf deinem Laptop, Handy oder einem anderen Abspielgerät mit.
Anschluss via Kabel (Klinke, Chinch usw.) ist ebenso möglich wie Bluetooth Streaming.

We are waiting for your sound !
Link zur Homepage
sa 22/06
14:00 einlass
15:00
DESI & Radio Z Sommerfest
Stadtteilzentrum DESI e.V.
Brückenstr. 23
90419 Nürnberg

DESI und RADIO – Z Sommerfest

22.06.2024
Einlass 14.00 Uhr
Beginn 15:00 Uhr

Eintritt auf spendenbasis


Der Frühling gibt langsam seinen letzten Atemzug, während wir uns bald von den kalten, windigen Tagen verabschieden. Sonnenbrillen, Badelatschen und erfrischende Drinks stehen schon in den Startlöchern, um uns durch die heißen Sommertage zu begleiten. Ja, der Sommer klopft an der Tür!
Aber Moment mal, da fehlt doch noch etwas, oder? Ihr wisst schon, worauf wir hinauswollen - oder? Natürlich! Was wäre der Sommer in Nürnberg, ohne unser geliebtes Sommerfest. Markiert euch den 22.06 in eurem Kalender. Denn in diesem Monat, wenn die Tage am längsten werden und die Sonne ihren höchsten Stand erreichen wird, läuten wir mit dem Sommerfest den Sommer ein!
Lasst uns die vielen Sonnenstunden einfangen und gemeinsam eine tolle Zeit erleben. Und weil es das letzte Mal so genial war und die Symbiose zwischen DESI und Radio Z einfach unvergesslich war, haben wir beschlossen, auch dieses Jahr wieder gemeinsam zu feiern.
Seid dabei! Zum Plaudern, Trinken, Spaßhaben, Musikgenießen, Theatererleben, Spielen und noch vielem mehr. Freut euch auf Biergarten-DJing, Live-Konzerte und ein ausgebautes Kinderprogramm. Und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Werdet verführt von den verlockenden Düften unserer Stände und genießt das Programm!
Für diejenigen, denen das noch nicht  reicht, gibt es dieses Jahr die Gelegenheit, die Nacht zum Tag zu machen. Im Saal erwartet euch eine Aftershow-Party von Space Between und 
It isn´t happening.

Bringt eure Liebsten und gute Laune mit. Am Sommerfest ist bei uns jeder herzlich willkommen.
Weitere Infos folgen.
**********
DESI & Radio Z Sommerfest
**********


Spacebetween + It insn´t happening Aftershowparty
**********
22.06.24
Ab 14h
Ab 22h Aftershowparty
**********
Im Außenberreich der DESI, Brückenstraße 23 - 90429
Eintritt:  Sommerfest - Spendenempfehlung / Aftershowparty 5-15 Euro
**********
mit: PAAR @paarmusic, SUKINI @sukini.musik, JASNA @jasna.wav, 
KO(S)MISCHE INTRIGEN @alizubaidi666, Das SYNTHIKAT @d24ph4nt, Desirenen, MORE TBA.




BILDUNTERSCHRIFT AFTERSHOWPARTY

It is happening again! IIH und SB schließen das Sommerfest mit einer audiovisuellen Clubnacht ab. Macht euch bereit für ein breites Spektrum progressiver Sounds die euch durch die Nacht bringen werden.
**********
https://www.instagram.com/freeyoumiind/ https://www.instagram.com/mary_smyk/ https://www.instagram.com/maurice.schirm/ https://www.instagram.com/matt___francis/ https://www.instagram.com/ulf__herold/

Link zur Homepage
fr 28/06
19:00 einlass
19:30
€ 12.00
Funk Infusion
28.06.2024
Einlass 19.00 Uhr
Beginn 19.30 Uhr
Preis 12€

Nach dem gelungenen Konzert im Herbst 2023 spielen wir wieder in unserer Lieblingslocation Desi.
Wir sind eine Combo, die im Kern aus Musikern etlicher Bands der Nürnberger Scene der 80ziger und 90ziger Jahre besteht.
Unsere vielfältigen Erfahrungen setzen wir, unterstützt von Musikern der folgenden Generation (dr/voc) um.
Wir spielen nur, was uns gefällt aber uns gleichzeitig auch fordert.
Unser Programm geht in Richtung Jazzfunkrock und reicht von Lee Ritenour über Markus Miller, David Sanborn, Dave Weckl und Phat Funktion bis hin zu Snarky Puppy und weiteren.
Besetzung:
Johannes Blendinger SAX
Wolfram Kriegelstein KEY
Norbert Kriegelstein GIT
Manuel Massari DR
Thomas Reichert BAS
Daggi Wirth VOC
Link zur Homepage
sa 29/06
18:00 einlass
19:00
€ 10.00
Seemanns - Chor Nürnberg: Rauh ist die See
Samstag 29. Juni,

Einlass ab 18 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

Preis AK 10€

Der Seemanns-Chor Nürnberg e.V.

Der Seemanns-Chor Nürnberg, gegründet 1979, ist der älteste maritime Chor in der Region. Wir sind Frauen und Männer, Seebären und Landratten, die gern singen, freuen uns immer über neue Gesichter, pflegen eine gute Gemeinschaft und singen neue und alte maritime Lieder, Repertoire ca 120 Titel. Die Lieder begleiten wir auf unterschiedlichen Instrumenten und haben inzwischen mehrere Eigenkompositionen, die kein anderer Chor singt. Unser 45-jähriges Bestehen feiern wir mit einem Konzert. Zu Gast der Ohm-Chor Nürnberg.
Link zur Homepage
mo 01/07
19:30 einlass
19:30
€ 8.00
Bodies and Bounds
Bodies & Bounds
Workshopreihe zur Sensibilisierung von Körper- und Grenzwahrnehmung

*alle zwei Wochen Montags, am 06.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07.24
*19.30 – 21.30Uhr
*Anmeldung nur für den kompletten Kurszeitraum möglich
*Open for all gender
*Anmeldung: Melina.Geitz@gmail.com
*Monetärer Beitrag pro Termin: 8 - 18€
*desi Nürnberg

Beschreibung:
Den eigenen und fremden Körper spüren. Ihn wertschätzen.
Eigene und fremde Grenzen wahrnehmen. Sie wertschätzen.
Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren. Das wertschätzen.
Im Umgang mit Freund*innen und Fremden.
Im Alltag und auf der Tanzfläche.

Gemeinsam werden wir in dieser Workshopreihe verschiedene Wahrnehmungsübungen machen, die uns erleichtern den eigenen und fremde Körper zu spüren und mit anderen Menschen in Kontakt & Beziehung zu treten. Dabei und explizit werden wir uns mit Konsenskultur und der wertschätzenden Wahrnehmung und Kommunikation von Grenzen auseinander setzen.
In Reflektions- und Austauschgesprächen werden wir unsere Erfahrungen teilen und neue Forschungsschwerpunkte festlegen. Die gesamte Workshopgestaltung bemüht sich um einen möglichst traumasensiblen und co-kreativen Rahmen.

Ich, Melina, bin zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin, Erzieherin und Tagespflegeperson.
Ich arbeite freiberuflich an unterschiedlichen tänzerischen Projekten, biete Kurse & Workshops im Bereich Tanz//Komposition//somatisches Forschen//Awareness//Politik und Soziales an, bin Teil des body on - Kollektivs und der Band resa.

Link zur Homepage
so 07/07
14:30 einlass
15:00
€ 10.00
FEMily: Lesung und Gespräch mit Josephine Apraku zum Sachbuch
Sonntag, 07.07.2024, 15 Uhr Lesung und Gespräch mit Josephine Apraku zum Sachbuch "Kluft und Liebe"

Die Veranstaltung wird familienfreundlich gestaltet, damit möglichst alle teilnehmen können. Von 14:30 bis zum Ende der Veranstaltung gibt es Kinderbetreuung.

Tickets gibt's für 10€ an der Nachmittagskasse. Soli-Preise gibt es auf Nachfrage: femily.nbg@posteo.de

VVK unter: https://www.tixforgigs.com/Event/56759


***Über KLUFT UND LIEBE
Warum soziale Ungleichheit uns in Liebesbeziehungen trennt und wie wir zueinanderfinden“ – mit Josephine Apraku @josephine.apraku

Ob in Liedern, Filmen oder Büchern: Liebe wird zu etwas Ungreifbarem, Zufälligem, Schicksalhaftem verklärt. Sie entzieht sich unserem Einfluss und überwindet alle Grenzen. Aber ist das wirklich so? »All you need is love«? Was ist mit Rassismus, Behinderung oder tief verankerten patriarchalen Strukturen und Verhaltensmustern? Was passiert, wenn in einer Liebesbeziehung die eine Person durch ihr Aussehen oder ihr Auftreten von unserer Gesellschaft diskriminiert wird und die andere nicht? Spielt das in dieser Beziehung wirklich keine Rolle?" Josephine Apraku sagt: Doch! Denn soziale Ungleichheit macht auch vor unseren Beziehungen keinen Halt – im Gegenteil. Unsere intimsten zwischenmenschlichen Verbindungen sind im Prinzip Petrischalen unserer Gesellschaft: Was da draußen im Großen passiert, geschieht auch im Kleinen zwischen uns und unseren Lieben. Auch in der Paartherapie wird Diskriminierung als Herausforderung in Beziehungen noch nicht genug Beachtung geschenkt. »Kluft und Liebe« zeigt, wie Diskriminierung uns in der Liebe voneinander trennt, wie wir trotzdem zusammenfinden und daran gemeinsam wachsen können.

***Über JOSEPHINE APRAKU:
Josephine Apraku ist Afrikawissenschaftler*in und Referen*in für intersektionale rassismuskritischekritische Bildungsarbeit. Als Lehrbeauftragte*r hat Josephine Apraku unter anderem an der Alice Salomon Hochschule und der Humboldt-Universität zu Berlin unterrichtet und als Kolumnist*in für Magazine wie EDITION F und Missy Magazine geschrieben.

***Über die FAMILIENFREUNDLICHE Veranstaltung:
Lesung und Gespräch finden im Saal statt, der Saal ist ca. 120 qm groß und hat Tageslicht. Der Saal ist barrierefrei zugänglich. Die Saaltüren bleiben während der Veranstaltung offen, alle können jederzeit raus und wieder rein. Es sind Bereiche eingerichtet für die ganz Kleinen (Krabbeldecke, Spielbogen...). Es darf im Saal gegessen und getrunken werden. In einem Nebenraum wird es Bastel- und Spielangebote für eigenständigere Kinder geben. Wir arbeiten auch an einer Live-Übertragung der Lesung und des Gesprächs auf eure Smartphones - für alle, die einmal den Saal verlassen wollen. In der DESI Kneipe gibt es Essen (auch Fingerfood) und Trinken zu kaufen. Mitgebrachtes Essen und Trinken für Kinder ist erlaubt.
Wir bemühen uns intersektional und vielfaltsbewusst zu veranstalten. Im Kontext der Veranstaltungsreihe heißt das für uns ganz besonders, auf die speziellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten von Sorgearbeitenden zu achten.
Wenn du weitere Informationen brauchst, um deinen Besuch planen zu können, melde dich gerne. Bitte melde dich auch, wenn du mit uns besprechen möchtest, ob wir Weiteres dafür tun können, dir den Besuch zu ermöglichen: femily.nbg@posteo.de. Solltest du selbst Kapazitäten und Motivation haben, uns zu unterstützen, freuen wir uns ebenso auf deine Mail.
***Über die Veranstaltungsreihe FEMily:
Ihr wollt auch Elternschaft feministisch gestalten? Aber puuh … leichter gesagt als getan? Lasst uns ins Gespräch kommen! Vor welche Herausforderungen stellen uns traditionelle Rollenbilder, gesellschaftliche Normen, Institutionen und der Druck des Alltags in den Bereichen des Familienlebens, der Care-Arbeit und der Erziehung?
Von Mai bis Juli 2024 geht es mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ um Strategien gegen die Ungleichverteilung von Mental Load, mit "Regretting Motherhood" um Gefühle der Reue, um unbequeme Perspektiven auf feministische Alltagskultur und um unsere (Paar-)Beziehungen als Petrischalen der gesellschaftlichen Machtverhältnisse. Zu reden gibt es genug, denn Elternschaft und Familie in dieser Gesellschaft feministisch und gleichberechtigt zu leben, bleibt eine große Herausforderung!
Mit der Veranstaltungsreihe „FEMily“ will die FEMily-Initiative verschiedene Facetten feministischer Elternschaft beleuchten. FEMily will ein Raum des Austauschs sein für alle, die versuchen Familie, Elternschaft und Erziehung progressiv zu gestalten. Mit verschiedenen Angeboten - von Solipreis über Aktivitätsangebote für Kinder - versuchen wir die Veranstaltungen inklusiv für möglichst alle Sorgenden und Kinder zu gestalten.
Die Veranstaltungsreihe FEMily wird gefördert von der „Nürnberger Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Wir freuen uns auf dich und alle, für die du sorgst!
Link zur Homepage
fr 12/07
19:30 einlass
20:00
Mitschwingen – Jam Session in der DESI
Die Jamsession "Mitschwingen" soll Raum für Musiker*innen schaffen, ihre Talente auf der Bühne zu präsentieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Von Jazzposaune bis DJ sind alle willkommen. Präsentiert eure Werke und Ideen oder lasst euch von den Anderen abholen und schwingt mit.
Link zur Homepage
sa 13/07
14:00 einlass
14:00
Kinder- und Jugendstadtteilfest
Kinder -und Jugendfest

Samstag, 13.07.2024
Beginn: 14 Uhr
Eintritt: frei


Ratet mal, wo ihr umsonst, bei freiem Eintritt, einen ganzen Nachmittag all das erleben könnt?
Auftritte von Akrobatik – und Streetdancegruppen, Dosenwerfen, coole Buttons mit der Buttonmaschine herstellen, Dreibein spielen, Perlenketten basteln, Riesenseifenblasen machen, Schokokusswurfmaschine testen, Torwand schiessen, Lebendkicker kicken, Airbrushen, Klebetattoos aufrubbeln, Angelspiel spielen, Sackhüpfen, Erbsen schleudern und das alles im schönsten Garten von St. Johannis!

Genau, im Garten der Desi!

Endlich wieder, nach langer Unterbrechung findet auf dem Gelände des Stadtteilzentrums in der Brückenstrasse das große Kinder- und Jugendfest statt.

Es gibt Kaffee und Kuchen für einen schmalen Taler und alle Familien, Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, uns am Samstag, den 13.07.2024, ab 14 Uhr zu besuchen.

Veranstaltet wird das Fest vom Stadtteilarbeitskreis Kinder und Jugend in St. Johannis unter Beteiligung von: Kinder- und Jugendhaus Wiese 69, Kinderhort Dorfäcker, Erziehungsberatung Stadtmission, Jugendtreff Johannis, Spiel -und Lernstube Lobsinger, Dr. Theo-Schöller Schule, Haus für Kinder Heimerichstrasse, Vischers Kulturladen und dem Stadtteilzentrum Desi e. V.

Das Fest fällt bei Gewitter und starkem Regen aus.
Link zur Homepage
mo 15/07
19:30 einlass
19:30
€ 8.00
Bodies and Bounds
Bodies & Bounds
Workshopreihe zur Sensibilisierung von Körper- und Grenzwahrnehmung

*alle zwei Wochen Montags, am 06.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07.24
*19.30 – 21.30Uhr
*Anmeldung nur für den kompletten Kurszeitraum möglich
*Open for all gender
*Anmeldung: Melina.Geitz@gmail.com
*Monetärer Beitrag pro Termin: 8 - 18€
*desi Nürnberg

Beschreibung:
Den eigenen und fremden Körper spüren. Ihn wertschätzen.
Eigene und fremde Grenzen wahrnehmen. Sie wertschätzen.
Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren. Das wertschätzen.
Im Umgang mit Freund*innen und Fremden.
Im Alltag und auf der Tanzfläche.

Gemeinsam werden wir in dieser Workshopreihe verschiedene Wahrnehmungsübungen machen, die uns erleichtern den eigenen und fremde Körper zu spüren und mit anderen Menschen in Kontakt & Beziehung zu treten. Dabei und explizit werden wir uns mit Konsenskultur und der wertschätzenden Wahrnehmung und Kommunikation von Grenzen auseinander setzen.
In Reflektions- und Austauschgesprächen werden wir unsere Erfahrungen teilen und neue Forschungsschwerpunkte festlegen. Die gesamte Workshopgestaltung bemüht sich um einen möglichst traumasensiblen und co-kreativen Rahmen.

Ich, Melina, bin zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin, Erzieherin und Tagespflegeperson.
Ich arbeite freiberuflich an unterschiedlichen tänzerischen Projekten, biete Kurse & Workshops im Bereich Tanz//Komposition//somatisches Forschen//Awareness//Politik und Soziales an, bin Teil des body on - Kollektivs und der Band resa.

Link zur Homepage
do 18/07
20:00
Producer Meeting Nürnberg
Das Producer Meeting Nürnberg trifft sich wieder regelmäßig.

Ihr seid herzlich Willkommen eure Tracks laut vorzuspielen und darüber zu diskutieren.

Musiker*innen, Sänger*innen, Rapper*innen ... Musikschaffende jedes Genres sind eingeladen.
Dabei ist es egal ob du "Beginner" oder "Profi" bist.

Bring dein Musikstück auf deinem Laptop, Handy oder einem anderen Abspielgerät mit.
Anschluss via Kabel (Klinke, Chinch usw.) ist ebenso möglich wie Bluetooth Streaming.

We are waiting for your sound !
Link zur Homepage
fr 19/07
18:00 einlass
18:00
€ 3.00
Flirtfestival für Menschen mit Beeinträchtigung
Flirt Festival

Freitag, 19.07.2024

Beginn: 18 Uhr

Eintritt: 3,- €

Desi
Brückenstr. 23
90419 Nürnberg

Das Netzwerk Partnerschaft veranstaltet sein jährliches Flirt-Festival.

Wir laden alle Menschen mit einer Beeinträchtigung ein, bei uns zu flirten, neuen Menschen zu begegnen und zusammen einen schönen Abend zu verbringen.

Es wird ein Speed-Dating, eine Disco und viele Aktionen geben, bei denen man sich kennenlernen kann.
Im Biergarten der Desi können Speisen und Getränke gekauft werden.

Vor Ort wird Unterstützung durch Auszubildende der Fachschule für Heilerziehungspflege angeboten.

Sollten Sie Assistenz benötigen, melden Sie sich bitte bei uns an.

Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Beginn 18:00
Ende 22:00

Anmeldung unter ehrmannk@lhnbg.de Tel. 015904909363

Bild: David Lebuser
Link zur Homepage
so 21/07
13:00 einlass
13:00
DMP Music school Sommerfest
Sommerzeit = Festzeit bei der dmp School!
Wir laden euch herzlich zu unserem alljährlichen Sommerfest am 21. Juli 2024 ein. Ab 13:00 Uhr erwartet euch in der Desi Nürnberg ein buntes Programm voller Musik, Kreativität und Spaß!
Als moderne Musikschule haben wir ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie vorbereitet:
Kostenlose Workshops zu Instrumenten wie Gitarre, Klavier oder Gesang
Mitreißende Live-Auftritte – Erlebt die Talente unserer Schüler und Lehrer auf der Bühne
Fotobox-Spaß – Verewigt die schönsten Momente in tollen & kreativen Erinnerungsfotos
Spannendes Gewinnspiel - Mit tollen Preisen!

Lasst EUCH von der Begeisterung für Musik anstecken und genießt einen entspannten Nachmittag in toller Atmosphäre. Für das leibliche Wohl ist mit einem Kaffee & Kuchen Stand bestens gesorgt. Mit dabei sind auch wieder unsere Freunde von Musik Klier mit tollen Aktionen!

Der Eintritt ist frei - Wir freuen uns auf euer Kommen!
Euer dmp school Team
Link zur Homepage
fr 26/07
23:00 einlass
23:00
€ 12.00
Wehende Fische Clubnight - Summer Edition
26.7.2024

Wehende Fische Clubnight - Summer Edition

Einlass 23 Uhr
Beginn 23 Uhr


AK 12,- Euro

Summer Edition der Wehende Fische Clubnight mit den WF Aalstars (Bernossi, Kannitverstan, Rochen, Murmel und Bene Link.), sowie Kevin Groover (und evtl Chrillux von der Klangtherapie, leider noch nicht confirmed aber will heute noch bescheid geben) als Gast. Euch erwarten Vierviertel Beats zwischen House, tech-, deep- und Ghetto House, vorwiegend auf Vinyl.
(Falls Biergarten: "mit Biergarten DJing ab 18 Uhr mit Rock, Pop und Classics")

Facebook.com/wehendefische
Insta: @wehendefische
___
Link zur Homepage
so 28/07
16:00 einlass
16:00
Careless Air
„heartwarming & honest music, from far & near, then & now, slow & fast"

mit (jeweilige gäst*in) &
careless air djs“




eintritt auf spendenbasis.

Link zur Homepage
mo 29/07
19:30 einlass
19:30
€ 8.00
Bodies and Bounds
Bodies & Bounds
Workshopreihe zur Sensibilisierung von Körper- und Grenzwahrnehmung

*alle zwei Wochen Montags, am 06.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07.24
*19.30 – 21.30Uhr
*Anmeldung nur für den kompletten Kurszeitraum möglich
*Open for all gender
*Anmeldung: Melina.Geitz@gmail.com
*Monetärer Beitrag pro Termin: 8 - 18€
*desi Nürnberg

Beschreibung:
Den eigenen und fremden Körper spüren. Ihn wertschätzen.
Eigene und fremde Grenzen wahrnehmen. Sie wertschätzen.
Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren. Das wertschätzen.
Im Umgang mit Freund*innen und Fremden.
Im Alltag und auf der Tanzfläche.

Gemeinsam werden wir in dieser Workshopreihe verschiedene Wahrnehmungsübungen machen, die uns erleichtern den eigenen und fremde Körper zu spüren und mit anderen Menschen in Kontakt & Beziehung zu treten. Dabei und explizit werden wir uns mit Konsenskultur und der wertschätzenden Wahrnehmung und Kommunikation von Grenzen auseinander setzen.
In Reflektions- und Austauschgesprächen werden wir unsere Erfahrungen teilen und neue Forschungsschwerpunkte festlegen. Die gesamte Workshopgestaltung bemüht sich um einen möglichst traumasensiblen und co-kreativen Rahmen.

Ich, Melina, bin zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin, Erzieherin und Tagespflegeperson.
Ich arbeite freiberuflich an unterschiedlichen tänzerischen Projekten, biete Kurse & Workshops im Bereich Tanz//Komposition//somatisches Forschen//Awareness//Politik und Soziales an, bin Teil des body on - Kollektivs und der Band resa.

Link zur Homepage
so 01/09
16:00 einlass
16:00
Careless Air
„heartwarming & honest music, from far & near, then & now, slow & fast"

mit (jeweilige gäst*in) &
careless air djs“




eintritt auf spendenbasis.

Link zur Homepage
do 19/09
20:00
Producer Meeting Nürnberg
Das Producer Meeting Nürnberg trifft sich wieder regelmäßig.

Ihr seid herzlich Willkommen eure Tracks laut vorzuspielen und darüber zu diskutieren.

Musiker*innen, Sänger*innen, Rapper*innen ... Musikschaffende jedes Genres sind eingeladen.
Dabei ist es egal ob du "Beginner" oder "Profi" bist.

Bring dein Musikstück auf deinem Laptop, Handy oder einem anderen Abspielgerät mit.
Anschluss via Kabel (Klinke, Chinch usw.) ist ebenso möglich wie Bluetooth Streaming.

We are waiting for your sound !
Link zur Homepage
fr 27/09
20:00 einlass
20:30
€ 37.00 vvk
Bunker Rituals 2
Bunker Rituals Festival II - 27. & 28.09.2024 – Nürnberg, Stadtteilzentrum DESI e.V.


Der Spätsommer wird dunkel und synthetisch! Das Bunkersyndikat, DESI Nürnberg und Schwarzfunk laden Ende September zum Bunker Rituals Festival ein, um mit euch zwei Tage lang zu tanzen und zu dunkler düsterer Musik, Nebel und pulsierenden Lichtern bis zum Sonnenaufgang zu feiern. Gleichzeitig steht das Jahr 2024 auch für eine Dekade Bunkersyndikat - 10 Jahre DIY Shows und Partys für die Subkultur. Euch erwarten an zwei Tagen internationale Bands und DJs in der DESI Nürnberg.

LINE-UP

Freitag / Friday:
+ AUS TEARS (raw Minimal-Synth-Punk - Helsinki, Finnland)
+ ONYON (synthdriven Post-Punk - Leipzig)
+ Chaos International (Minimalwave - Posen, Polen)
+ Aftershowparty
Doors: 20:00 Uhr – Beginn 20:30 Uhr

Samstag / Saturday:
+ Bestial Mouths (Darkwave/Elektro/Noise - Sacramento, USA)
+ Le Prince Harry (rough Synthpunk - Liége, Belgien)
+ Cosey Mueller (Minimal-Synthwave - Berlin)
+ Oliver Decrow (Coldwave - Dresden)
+ Aftershowparty
Doors: 19:30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr

DJs
+ Mel Bonduelle (Leipzig)
+ Yvonne (Oldskull, Warschau)
+ Bunkersyndikat Residents
[Minimalwave, Synthpunk, Coldwave, Post-Punk, Dark-Disco, Italo-Disco, Underground-NDW]

Festivaltickets:
Vorverkauf/Pre-Sale: 37 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) über tix for gigs: https://www.tixforgigs.com/Event/56506

Location:
Stadtteilzentrum DESI, Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg

Weitere Infos:
https://www.facebook.com/events/1394754334802152

https://www.instagram.com/bunkersyndikat

https://www.facebook.com/bunkersyndikat

antifascist goths, occult punkx, synthmaniacs
No Racism. No Sexism. No Homohobia. No Transphobia. No Fascism.

----------------------
English:
Late Summer will be dark and synthetic at our two-day Bunker Rituals Festival.
After the big indoor festival called Bunker Rituals in 2020 right before the pandemic hit, we are going to celebrate two nights of dark music with fog and pulsating lights until dawn.
Be prepared for dark synthetic mystic sounds, a few international know and unknown bands and also a big aftershowparty with guest DJs. More than 10 years ago Bunkersyndikat startet to organize concerts and partys around Nuremberg and Fürth. Our musical focus was and still is on minimalwave and post-punk and so we did a lot of shows in smaller clubs with our DIY-attitude. 2024 marks also one decade of Bunkersyndikat!
Link zur Homepage
sa 28/09
19:30 einlass
20:00
€ 37.00 vvk
Bunker Rituals 2
Bunker Rituals Festival II - 27. & 28.09.2024 – Nürnberg, Stadtteilzentrum DESI e.V.


Der Spätsommer wird dunkel und synthetisch! Das Bunkersyndikat, DESI Nürnberg und Schwarzfunk laden Ende September zum Bunker Rituals Festival ein, um mit euch zwei Tage lang zu tanzen und zu dunkler düsterer Musik, Nebel und pulsierenden Lichtern bis zum Sonnenaufgang zu feiern. Gleichzeitig steht das Jahr 2024 auch für eine Dekade Bunkersyndikat - 10 Jahre DIY Shows und Partys für die Subkultur. Euch erwarten an zwei Tagen internationale Bands und DJs in der DESI Nürnberg.

LINE-UP

Freitag / Friday:
+ AUS TEARS (raw Minimal-Synth-Punk - Helsinki, Finnland)
+ ONYON (synthdriven Post-Punk - Leipzig)
+ Chaos International (Minimalwave - Posen, Polen)
+ Aftershowparty
Doors: 20:00 Uhr – Beginn 20:30 Uhr

Samstag / Saturday:
+ Bestial Mouths (Darkwave/Elektro/Noise - Sacramento, USA)
+ Le Prince Harry (rough Synthpunk - Liége, Belgien)
+ Cosey Mueller (Minimal-Synthwave - Berlin)
+ Oliver Decrow (Coldwave - Dresden)
+ Aftershowparty
Doors: 19:30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr

DJs
+ Mel Bonduelle (Leipzig)
+ Yvonne (Oldskull, Warschau)
+ Bunkersyndikat Residents
[Minimalwave, Synthpunk, Coldwave, Post-Punk, Dark-Disco, Italo-Disco, Underground-NDW]

Festivaltickets:
Vorverkauf/Pre-Sale: 37 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) über tix for gigs: https://www.tixforgigs.com/Event/56506

Location:
Stadtteilzentrum DESI, Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg

Weitere Infos:
https://www.facebook.com/events/1394754334802152

https://www.instagram.com/bunkersyndikat

https://www.facebook.com/bunkersyndikat

antifascist goths, occult punkx, synthmaniacs
No Racism. No Sexism. No Homohobia. No Transphobia. No Fascism.

----------------------
English:
Late Summer will be dark and synthetic at our two-day Bunker Rituals Festival.
After the big indoor festival called Bunker Rituals in 2020 right before the pandemic hit, we are going to celebrate two nights of dark music with fog and pulsating lights until dawn.
Be prepared for dark synthetic mystic sounds, a few international know and unknown bands and also a big aftershowparty with guest DJs. More than 10 years ago Bunkersyndikat startet to organize concerts and partys around Nuremberg and Fürth. Our musical focus was and still is on minimalwave and post-punk and so we did a lot of shows in smaller clubs with our DIY-attitude. 2024 marks also one decade of Bunkersyndikat!
Link zur Homepage
so 29/09
16:00 einlass
16:00
Careless Air
„heartwarming & honest music, from far & near, then & now, slow & fast"

mit (jeweilige gäst*in) &
careless air djs“




eintritt auf spendenbasis.

Link zur Homepage