do 23/05
20:30
€ 8.00
Jan Off liest...
Das Fachpublikum und andere Strauchdiebe sind sich sicher: Der Schriftsteller Jan Off ist der Quentin Tarantino zeitgenössischer Pulp-Literatur. Die Storylines seiner preisgekrönten Kurzgeschichten und Romane sind dabei ähnlich bunt wie die traditionell farbbeutelverzierte Fassade des SPD-Parteibüros in St. Pauli. Wortgewaltig und mit erzählerischer Finesse erweckt Jan Off Charaktere abseitiger Milieus zum Leben, deren Meldeadresse die Gosse ist: In seinen Geschichten stehen Trinkhallenphilosophen, psychotische Punks, straßenschlachterprobte Jungautonome und klebstoffschnüffelnde Kleinkriminelle ähnlich selbstverständlich im Mittelpunkt wie der Zahnarztsohn aus Blankenese beim Kreisschubsen auf Billstedter Schulhöfen.Lesungen von Jan Off sind wie ein Ritt auf der Rasierklinge. Du weißt nie, welche Gehirnhälfte dir der messerscharfe Vortrag des Autors durchtrennt. Ob der National-Poetry-Slam-Champion von 2001 sich an das angekündigte Programm hält, ist ebenso ungewiss, wie die Frage, ob er seine Zuhörerschaft charmant umgarnen oder nicht minder charmant beleidigen wird. Abschweifungen gehören in jedem Fall genauso zum guten Ton wie spontane Reaktionen auf Äußerungen aus dem Publikum. Das ist echtes Stand-up, wenn auch im Sitzen dargeboten. Nicht selten poetisch, nicht selten politisch, immer aber unterhaltsam.
Link zur Homepage
fr 24/05
22:00
€ 8.00
Xineoph
WOHNZIMMERATMOSPHÄRE

Es ist endlich soweit und wir geben die neue Partyreihe von Xineohp in der DESI bekannt.
Da die Augen oftmals blind sind, muss man mit dem Herzen suchen.
Lasst euch treiben, geniesst den Moment und fühlt euch bei uns ganz wie zuhause.
Zum Auftakt holen wir Andy Hung aus Hamburg, der bekannt ist für flowigen Psytrance Sound.
Die Dekoration von Sayp haben wir schon mehrfach präsentiert und diesmal kommt er uns wieder mit seinen neusten Werken aus Bratislava besuchen.

->Es wird zusätzlich eine Kunstaustellung geben mit Werken von: Sarn Monday
->UV-Bodypainting
->ausgefallene Verkleidungen jeder Art sind gerne gesehen.

Reinschweben&Wohlfühlen


LINEUP:
Tamborino (Dudes on Fire / Xineohp)
https://soundcloud.com/tamborino

Joe delic ( Xineohp )
https://www.mixcloud.com/joe-delic/

ANDY HUNG
http://www.massive-entertainment.org/

Nuetzel Stanni
https://m.soundcloud.com/user-882144869

Styles: Psytrance (ca 145 BPM)

Eintritt:
22-23 Uhr 8 Euro
Danach 10 Euro
Link zur Homepage
sa 25/05
14:00
Bläserbands e.V. feiert sein 10 jähriges Bestehen.
Das Gebläse rockt.
Ab 14 Uhr öffnen sich die Tore der Desi und laden zum Konzert ein.
5 Bands, als Blasmusiker getarnt, rocken, funken und soulen sie sich durch die Charts. Die jüngsten Musiker waren bei Gründung des Vereins noch nicht mal auf der Welt. Durch das Programm führen Tamino und Oliver Tissot.
Ab 18.30 Uhr geht es mit dem „Hot Klub“ ab.

Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen.
Link zur Homepage
mi 29/05
20:00
Producer Meeting
We are waiting for your Sound! Das Producer Meeting Nürnberg ist eine offene Plattform für Musikproduzenten und findet einmal im Monat statt. Ziel des Treffens ist die Förderung von talentierten Künstlern durch den gegenseitigen Austausch von Wissen. Hierbei spielt es keine Rolle ob du Techno, House, Hip Hop, Drum `n` Bass, Dubstep, Juke, Trap oder sonst irgendwelchen verrückten Kram bastelst. Wir interessieren uns brennend dafür, welchen Sound du machst und vor allem wie du es anstellst! Bring deinen Gerätefuhrpark mit oder stöpsel einfach deinen Laptop an. Wichtig sind nur deine Beats!Im Vordergrund steht der Wissenstransfer und Austausch im Bereich Musikproduktion. Wir wollen voneinander lernen und Feedback einholen. Gerade das Gespräch mit anderen Producern liefert interessante Querverbindungen und neue Konzepte. Each one teach one! 
Link zur Homepage
do 30/05
14:00
€ 8.00
Radio Z Sommerfest
Uns gehört das erste Eis! Es klingt nach lecker frischen Erdbeeren und riecht nach umschmeichelnd dufter Musik. Das RADIO Z SOMMERFEST knipst uns endlich wieder die Grübchen ins BBQ-Grinsen und tanzt in den ersten Klängen der Hitze zu den Beats der Ausgelassenheit. In der Desirena leuchten eine Vielzahl von Künstler*innen & Musiker*innen am Nachmittag und Abend von ganz alleine und entwerfen eine schmunzelnde Stimmung bevor es in die Nacht und in die aufgeregte Desi geht. Hier angekommen werden die Gefühle auf Rhythmus gesteckt und sich einfach mal so for the fun of it bis in die Nacht auf der Discofläche erfrischt.
Das einzigartige, sensationelle, freie, unabhängige, nicht-kommerzielle und wunderschöne Radio Z lädt ein zum sonnigen Sommerfest.

Mit dabei sind draussen und drinnen:
Toby Goodshank aus New York (ehemals Moldy Peaches)
https://tobygoodshank.bandcamp.com/

Boo Hoo (Mannheim)
https://boohoo.bandcamp.com/

Flut
https://flut.bandcamp.com/releases

Lesung

DJing

Kinderprogramm

und noch einige fantastische musikalischen Überraschungen & unglaublich leckere internationale Essensstände ...und hoffentlich auch Ihr alle!
Eintritt: bis 18 Uhr 8€ (Mitglieder 6€), ab 18 Uhr 10€ (Mitglieder 8€) Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt. Für Menschen in besonders prekären Situationen gibt es auf Anfrage an der Kasse Sonderpreise. Das Radio Z-Sommerfest ist wie immer ein Benefiz für den Sender!
Link zur Homepage
sa 01/06
17:00
Unkraut Fest 2
Armed with a Mind Shows & Desi Nürnberg präsentieren:

Unkraut vergeht nicht! Die Nische lebt. Die tapezierte Fassade ist genauso konsensual wie monoton. Was sich darauf abzeichnet muss vermarktbar und profitabel sein. Zum Glück ist die Halbwertszeit von Kleister und bedruckter Wandbekleidung überschaubar. Irgendwann ist das Zeug halt auch mal vergilbt, rissig, blättert ab, der Schimmel zerfrisst das Gewebe oder mensch kann mit Abziehen nachhelfen. Und dann kommt unter dieser Ödnis aus kommerzieller Eintönigkeit und gesellschaftlich normierten Schönheitsidealen etwas zum Vorschein. Etwas mit Potential. Was bunter, solidarischer, vielfältiger, abwechlungsreicher ist. Unerwünschte Randexistenzen.
Up the Punx!

Diesmal mit:

Gets Worse
...Black-Hole-Powerviolence aus Leeds
https://getsworse.bandcamp.com/

Hyle
...Grrrls-Gäng-Crust-Punk aus Bologna
https://hylepunx.bandcamp.com/

...Emoviolence-Noisewand aus Kiel
https://kalknoise.bandcamp.com/

Shitty Life
...DIY-Garage-Punk-Wirbelsturm aus Parma
https://shittylife.bandcamp.com

Trümmern
...düsterer Post-Hardcore-Screamo aus München
https://www.youtube.com/watch?v=jgAIQKp-p7M

ZilpZalp
...verzalpter Punk-Skramz aus Dortmund
https://zilpzalp.bandcamp.com/

Vortrag:
Zwischen Östrogenen und Tough-guy Hardcore

"'Trans*feminine Menschen in der Punkszene - zwischen hypermaskulinen Hardcorebands und freien Oberkörpern wird der Raum häufig eng für Menschen die normativen Geschlechtervorstellungen weniger entsprechen, dabei ist doch eigentlich gerade die Punkszene ein idealer Ort für freien Ausdruck und Diversität. Als Trans*frau, die viele Jahre ihres Lebens cis-männlich definiert lebte konnte ich über Jahre die ich in Punkbands, auf zahlreichen Touren und als Veranstalter*in verbracht habe und verbringe spannende Eindrücke von dem Vakuum zwischen unmissverständlich maskulinen Strukturen, pseudo-liberalen Musikvenues und queer_feministischen Freiräumen gewinnen.
Vom oberkörperfreien Live-Foto mit 15 Jahren in der Lokalzeitung zur Tourmanagerin für queer_feministische Künstler*innen - es gibt viel Entwicklung zu erzählen: der Spagat zwischen der Vorliebe für Hardcore-Punk und dem Langen nach Femininität, Mansplaining, Östrogene und die Schwierigkeit, eine Existenz in einer antikapitalistischen Szene nachhaltig zu machen.
Ich möchte einen Einblick in die Auslebung von Geschlechterrollen in der Punkszene und die Entwicklung zur professionellen Unterhaltung eines queer_feministischen Tourservice erzählen, und mit euch gemeinsam die Erlebnisse in politische Kontexte einordnen und ins Gespräch kommen.

Maja Hagedorn betreibt hauptberuflich ihren internationalen Tourservice 'Queers to the front Booking' und veranstaltet Konzerte im AJZ Bielefeld und mit dem Frauen*kollektiv Münster. Sie verortet sich als trans*feminin und nutzt das Pronomen 'sie'."

Dazu gibts vegane Steaks vom Grillrost und ein super Rahmenprogramm.
Link zur Homepage
do 06/06
19:30 einlass
20:00
€ 10.00
€ 8.00 vvk
Nichts bleibt - Die Quetschenpaua-Autonomografie
Lesung in der Reihe „Musik & Geste“ der Desi Programmgruppe

Autor: YOK

Wer fast 1400 Auftritte und eine doppelt so hohe Anzahl an Taxischichten gerissen hat, weiß einiges zu erzählen. Yok berichtet vom Aufwachsen in einer westdeutschen Kleinstadt und seiner Politisierung im Zuge der Anti-AKW-Kämpfe. Sein Weg führte ihn von Hamburg nach Westberlin. Er erlebte dort den Fall der Mauer und erzählt aus dem Blickwinkel eines autonomen Aktivisten von den vielfältig geführten politischen Kämpfen. Sein Werdegang in der alternativen Subkultur wird genauso umrissen wie sein jahrzehntelanges Wirken in Bands wie Tod und Mordschlag, Revolte Springen, Option weg und natürlich seine Zeit als Quetschenpaua.

Die Erfahrung, in Rostock-Lichtenhagen und in Hoyerswerda einem Nazimob gegenüberzustehen, sind ebenso Teil seines Lebens wie der musikalische Weg durch die rotzfreche Asphaltkultur. Yok malt ein umfassendes Bild von seinem Leben außerhalb des Mainstreams, skizziert politische Bewegungen in selbstverwalteten Zentren, Kommunen, besetzten Häusern und Wagenburgen. Das Buch endet im Jahr 2046 und berichtet auf den letzten Seiten sehr genau, warum es trotzdem Grund zur Hoffnung gibt …
Link zur Homepage
sa 08/06
23:00
€ 8.00
Weirdo Lands Vol. II
Elektroparty von Old-Skool bis Nu-Skool.
Fokus auf Detroit Techno, EBM, Proto Territorien und Artverwandten.

All night long Gloomy Beats & Fun Trax mit „Golden Pudel“ Residentin „Cindy Looper“, „Return to Disorder“ frischling „L.F.T.“, sowie lokalen Plattenschubser „Kra.vale“.

8€ vor 00h/10€ nach 00h

Präsentiert von der DESI Programmgruppe.

https://soundcloud.com/cindyl00per
https://soundcloud.com/lfttrax
https://soundcloud.com/kra_vale
Link zur Homepage
fr 14/06
23:00
KALAKUTA – Offizielle Afrika Festival Clubnacht
Die größte musikalische Revolution findet derzeit auf dem afrikanischen Kontinent statt.
In Ländern wie Südafrika, Nigeria, Ghana, Angola oder Mali fusioniert Clubmusik mit traditionellen Stilen. 
Kalakuta zelebriert den neuen Beat Afrikas.
Link zur Homepage
sa 22/06
15:00
€ 10.00
Desi Sommerfest 2019
Das Lebensgefühl eines schönen Sommertages: Am 22. Juni lädt die Desi wieder zu ihrem alljährlichen Sommerfest, um ein ebensolches mit Konzerten und einem kreativen Rahmenprogramm voller Kunst, Kultur und Kulinarischem aufleben zu lassen.
Vom Bierkasten-Stapeln über einen Siebdruck-Stand bis zur Zaubershow: Die Desi breitet ihre Arme aus für Groß und Klein!
Ab 15 Uhr spielen verschiedene Livebands auf dem lauschigen Außengelände, während der Duft köstlichen Essens und einer exquisiten Clubnacht ab 22 Uhr in der Luft liegt.
Vor 18 Uhr kommt ihr gegen eine selbstgewählte Spende zum Fest, danach liegt der Eintritt bei 10 bis 15€.
Zusammen feiern wir für kulturelle Vielfalt und Akzeptanz, grenzenlose Solidarität und Nachhaltigkeit – ein Sommerfest für alle.

Line Up:
Andi Otto (Hamburger Produzent & elektronischer Musiker / http://andiotto.com/)

Loop Motor (Mundgemachte Elektronische Musik / https://www.facebook.com/loopmotor/)

Tiflis Transit (Indierock aus Wuppertal / https://www.facebook.com/pg/tiflistransit/)

Blue Pine Theatre (Rock & Folk Nürnberg / https://www.facebook.com/BluePineTheatre/)

Wuzi Wonka (Zauberer)
Desirenen (Frauenchor)
Kinder-Brass-Band

Aftershowparty:
Trouble in Paradise (https://www.facebook.com/tip.troubleinparadise/)

Wehende Fische (https://www.facebook.com/wehendefische/)

Das Magische Theater (https://www.facebook.com/dmtnuremberg

Split (https://www.facebook.com/SplitGround/)

Lightup (https://www.facebook.com/lightupdnb/)

+ Diverses Rahmenprogramm

Eintritt auf Spendenbasis bis 18 Uhr
Ab 18 Uhr 10€ bis 15€

Link zur Homepage
sa 29/06
23:00
€ 7.00
80er / ItaloDisco Pt.3 feat. by Schallfarben
Ok, Ihr Lieben, nachdem das Interesse an unserem ItaloDisco-Special offenkundig immer größer und größer wird, kommen wir den vielen Anfragen sehr gerne nach und laden herzlich zum nächsten Party-Höhepunkt ein. Und egal, wie warm es dann draußen möglicherweise sein wird, auf der Tanzfläche wird es noch viel, viel heißer werden.
Im Mittelpunkt stehen dabei die wunderbaren ItaloDisco-Hits von Scotch, Lee Marrow, FunFun, Styloo, Gino Soccio, Klapto oder Hipnosis, die seinerzeit die elektronische Musikszene nachhaltig beeinflusst haben.
Garniert wird das Ganze durch die ewig jungen Klassiker von Soft Cell, New Order, Human League, Erasure, Depeche Mode, Giorgio Moroder oder Blondie.
Seid also gespannt und neugierig auf eine weitere außergewöhnliche Nacht des gemeinsamen Feierns & leidenschaftlichen Tanzens zu Euren zeitlosen Lieblingssongs.
Mit DJ Boy & friends
Link zur Homepage
so 30/06
14:00 einlass
00:00
Kinder- und Jugendfest in der Desi
Cheerleader*innen, Clowns, Akrobatik, Zirkuskünste, Mitmach-Tanzworkshop, Action Painting, Stockbrot braten, Schokokußwurfmaschine, Lebendkicker, Dosenwerfen, Auftritte diverser Hip Hop Tanzgruppen (Vorentscheid des Jugenddancefestivals Dance Deluxe), Kaffee & Kuchen, Erbsenschleuder und Kinderschminken.
Dieser Nachmittag muss einfach toll werden!
Bringt Mama, Papa, Oma, Opa und alle eure Freund*innen und gute Laune mit.

Das Kinder- und Jugendfest wird organisiert vom Stadtteilarbeitskreis „Kinder und Jugend in St. Johannis“.
Link zur Homepage
fr 05/07
20:00 einlass
21:00
€ 23.00
€ 19.00 vvk
Zugezogen Maskulin
Wir präsentieren in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum E-Werk Erlangen die Band Zugezogen Maskulin mit ihrem immer noch aktuellen Album „Alle gegen Alle“.

„Alle gegen Alle“ von Zugezogen Maskulin ist das stille Statement einer wütenden Band. Auf Beats, die überwiegend von Silkersoft produziert wurden, knüpfen sie nahtlos an ihr Debütalbum „Alles brennt“ an und machen trotzdem alles anders. „Alle gegen Alle“ ist ein krachendes Album einer Band, die sich zurückgezogen hat, in die dunklen Kam-mern der eigenen Vergangenheit und nicht wegschaut, wenn sie an die eigenen Untiefen herantritt, und so entstand, unter der Regie von Markus Ganter, der als Executive Producer in Erscheinung trat, ein Album wie eine Zugfahrt durch ein Land, in dem man vor Jahren schon einmal gewesen ist. Eine Zugfahrt hinein in die Welt aus Glasfassaden und Beton, zurück auf den Bolzplatz und ins Kinderzimmer zwischen Bong und Hansa-Schal, dorthin ins Moor zwischen reetgedeckten Häusern und dem roten Bonanzarad, wo man früher einmal zuhause war und heute nicht mehr zuhause sein kann, weil man in der Zwischenzeit den Bordstein und die Skyline gesehen hat. Nikolai Potthoff (Ex-Tomte) wiederum liefert mit seinen Synthie-Flächen auf „Steine und Draht“, den Hintergrund für eine Reise in die Psyche einer Nation und wieder zurück, während Kenji 451 bei „Der müde Tod“ ein zeitloses Glockenspiel hervorgezaubert hat, zu dem dich ein jeder Tod fest bei den Händen packen würde, um dich zum Tanzen zu zwingen. Seltsam zeitlos wirkt dieses Album von Zugezogen Maskulin. Seltsam gut ist es geworden!

Vorverkauf ab sofort an allen bekannten Stellen!
Link zur Homepage
mi 10/07
19:30 einlass
20:00
Kumbia Queers
„Die spektakularen Beats versprechen Veranderung, und zwar im hier und jetzt. Im schaukelnden Rhythmus der Cumbia bleibt dabei alles ausbalanciert und verführerisch.“ (SPEX)

Las Kumbia Queers sind wieder da: Die energiegeladenen Frauen aus Argentinien bestechen auch auf ihrer 10. Europatournee mit ihrem unvergleichlich wunderbaren musikalischen Mix. Im Gepäck ihr neues Album, gespickt mit Tropipunk Rythmen, die zwar der Cumbia nicht untreu werden aber merklich mehr Ausflüge in neue elektronische Sphären wagen. Thematisch ist das Album eine Gratwanderung zwischen persönlichen Themen und einer kritischen Anklage der neoliberalen Politik, die Argentinien derzeit eine weitere Wirtschafts- und damit soziale Krise
beschert.
Von der Punkrockszene gelangweilt, beschlossen die Musikerinnen, einen ganz anderen Weg einzuschlagen und sich der Cumbia zu widmen. Was aus einer Bierlaune heraus entstand, führte im Sommer 2007 zur Gründung der Band. Ihre Umdeutung der lateinamerikanischen Herz-Schmerz Macho-Posen gepaart mit ihrem ureigenen wilden Party-Stil bezeichnen sie als 1000% Tropipunk – ein wilder Mix aus afrokubanischen und südamerikanischen Cumbia-Einflüssen, Queerness und Punk-Spirit, dem auch politische Botschaften nicht fehlen. Las Kumbia Queers schaffen es, bei jedem Konzert eine unvergleichliche Beziehung zu Ihrem Publikum aufzubauen,
die Konzerte sind ein Geben und Nehmen, ein Moment grosser Befreitheit und Freude.
Frisch und tanzbar und wie immer mit jeder Menge Herzblut!

Weitere Infos zum lokalen Support und dem Vorverkauf folgen zeitnah!
Link zur Homepage
sa 28/09
20:00 einlass
21:00
€ 8.00
€ 2.00 vvk
DIE GOLDENEN ZITRONEN - „More Than a Feeling - Tour 2019“
Präsentiert von: Curt Magazin, Desi Nürnberg, Kulturzentrum E-Werk Erlangen, Zündfunk
Link zur Homepage
sa 05/10
20:00 einlass
21:00
€ 22.00
€ 18.00 vvk
Stereo Total
Präsentiert vom Kulturzentrum E-Werk Erlangen & Desi Programmgruppe

Das Monster rasselt mit den Ketten und erhebt sein mächtiges Haupt: Stereo Total gehen auf Tour. Mit ihrer neuen Platte «Ah! Quel Cinéma!» haben die Antidiva Françoise Cactus und Antimultiinstrumentalist Brezel Göring nicht nur musikalisch mindestens 2 Ausrufezeichen gesetzt, sondern auch für jede Lichtschattierung zwischen hell und unterbelichtet den passenden Ohrwurm im Karton.
Musikfreunde aufgepasst: Diese Band rollt nicht über Beethoven, sondern sie knallt von der Decke auf ihn runter. Die neue Platte wird am 12. Juli 2019 bei Tapete Records erscheinen.

Tickets: VVK 18 € + Geb. über www.reservix.de und an allen bekannten VVK-Stellen.
Link zur Homepage