so 27/08
15:00
s onntag s orgen los
sonntage mal sonntage sein lassen.
draußen faulenzen, kuchen essen,
musik hören. aufl egerei und
sprudelige getränke genießen,
kinder spaß haben lassen.
sonst nichts.
so wie es am sonntag sein sollte.

ab 15 Uhr
im desi biergarten
1 8 / 0 6
3 0 / 0 7
2 7 / 0 8
2 4 / 0 9

nur an unveregneten sonntagen.
Link zur Homepage
sa 02/09
20:00
€ 10.00
Almeida (UK) + The Human Project (UK) + Empy Hall Of Fame (CZ)
KNRD Gig präsentiert:

Almeida (UK) + The Human Project (UK) + Empy Hall Of Fame (CZ)

Die KNRD Crew meldet sich mit einem satten Knall aus der Sommerpause zurück. Drei internationale Schwergewichte der europäischen Underground Szene bringen die Desi Nürnberg am Samstag, den 02.09 mächtig zum scheppern.
Almeida aus dem Süden Englands lassen bei Musikliebhabern die Augäpfel herausspringen - und das genreübergreifend. Hier kommt sowohl die Freunde des Melodic Hardcores und Skatepunks, als auch des Thrash Metals voll auf ihre Kosten. The Human Project stehen ihren Landsmännern in Sachen technischen Anspruchs in nichts nach. Melodic Hardcore vom allerfeinsten mit einem außerordentlichen Gesangsapperat! Komplettiert wird das Lineup von der tschechischen Hardcore-Kapelle Empty Hall Of Fame. Lasst euch dieses musikalische Feuerwerk nicht entgehen und feiert mit KNRD das Ende der Sommerpause.

https://almeida.bandcamp.com/
https://thehumanproject.bandcamp.com/
https://emptyhalloffame.bandcamp.com/

Beginn 20 Uhr - Eintritt 10€
Link zur Homepage
fr 15/09
23:00
€ 7.00
Wehende Fische
Wehende Fische versammeln sich zum dritten mal in der Desi.
Am 15.09 feiert die Nürnberger Crew ihren 2. Geburtstag und haben sich neben ausgefallener Fisch Deko auch noch etwas anderes überlegt. Neben den drückenden Sets der Residents, Murmel und tec.no werden Mortel und Gleb Lasarew zwei außergewöhnliche Live Sets mit aller art von Synthesizern zum bestengeben.
Die Jungs fangen wie gewöhnlich mit gemütlichen Techno an und steigern sich dann in die schnelle und treibende Richtung.

Beginn: 23 Uhr
Eintritt: 7 Euro
Link zur Homepage
sa 16/09
17:00
€ 15.00
€ 12.00 vvk
sisteResist #1
sisteResist #1

Veranstaltet von:
Desi Programmgruppe
FemAG in der Interventionistische Linke Nürnberg
Trouble in Paradise

In Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung

sisteResist versteht sich als praktische Auseinandersetzung mit einer weiterhin deutlich wahrnehmbaren Geschlechterungleichheit in vielen Teilen (sub)kulturellen Alltags. Ein lauter Diskussionsbeitrag in Form einer Veranstaltungsreihe. Beginnend mit der Riot Grrrl Bewegung. All genders welcome. Hört zu. Diskutiert mit. Seid aktiv und kreativ. Wir freuen uns auf euch!

Riot Grrrl Abend:

Vortrag vom Archiv der Jugendkulturen

Kein Mädchen sondern ein Grrrl – Über Weiblichkeit, Geschlechterrollen und Feminismus bei den Riot Grrrls
Mit der Riot Grrrl- Bewegung entstand Anfang der 90er Jahre eine feministische Bewegung von jungen Frauen, die inspiriert von der „Do It Yourself- Attitüde" des Punk ihre eigenen Bands gründeten, eigene Fanzines herausbrachten und vor allem junge Frauen im gemeinsamen Kampf gegen Sexismus, Misogynie und Antifeminismus vernetzen wollten. Mit dem Slogan “Revolution Girl Style Now!“ forderten sie ihren Platz auf der Bühne ein, der sonst nur Jungs und Männern vorbehalten schien, und schärften bei viele Musikerinnen, die nach ihnen kamen, ein feministisches Bewusstsein im immer noch stark männerdominierten Musikgeschäft. Darüber hinaus wollten sie tradierte Geschlechterrollen und -muster durchbrechen und eigneten sich dafür bewusst negativ besetzte Begriffe wie „Bitch" und „Slut" an, die sie als Form ihrer Widerständigkeit stolz in großen Buchstaben auf ihre Körper schrieben und sie damit als positive Selbstbeschreibungen umwerteten. Dieser Vortrag widmet sich der Entstehung, den Protagonistinnen und der Entwicklung der Riot Grrrl- Bewegung und zeigt auf, wie stark viele Themen und Missstände auch heute noch in der Musikwelt und Gesellschaft verankert sind.

Workshops:
Fahrradschrauber_innen Workshop
DJ Workshop

Bands:
DECIBELLES (Noise Pop, Lyon)
Das Trio aus Lyon macht seit 2005 krachenden und intensiven Punk mit Noise-Schlagseite und Pop-Kante. Auch bis zur Antihelden-Supergroup Shellac hat sich dieser verträumt-schrammelige Vibe herumgesprochen: Sie nahmen die Decibelles als Support für einige ihrer Shows auf der aktuellen Europatour mit. Das aktuelle Decibelles-Album „Tight“ wurde in diesem Frühjahr bei Kidnap Music (u.a. Pascow, Baboon Show) veröffentlicht. Im September dann auch über die Boxen der Desi zu hören. Das wird wunderschön (laut)!

https://decibelles.bandcamp.com/

Mary Bell (Riot Grunge, Paris)
>From Paris with rage. Die Namenspatin: Ein verurteiltes elfjähriges Mädchen, das in den 60er Jahren in verwahrlosten Verhältnissen in Newcastle aufwuchs und dort zwei Jungs ermordete. Ein düsterer Lebenslauf. Düsterheit spiegelt sich dann auch in Mary Bells Musik wieder: Das Quartett kombiniert weiblichen Reibeisen-Gesang, Dark Fuzz, Post-Punk und den guten alten 90er-Grunge mit gehörig disharmonischen Klängen. Rasierklinge hier. Verzerrte Gitarre dort. Zum Schaudern gut.

https://marybellftw.bandcamp.com/

DREAM NAILS (Witches Punk, London)
Das ist feministischer All-Girl-DIY-Punk aus London. Energiegeladene Riot Grrrl Attitüde mit catchigen Melodien. Wären sie eure Chatpartnerinnen: Es gäbe einen Emoji-Overkill. Musik als Ausdruck von Wut über strukturelle und personale Gewalt, die jeden Tag auf uns einprasselt und anstandslos runter geschluckt werden soll. Brüllen. Zertrümmern. Weiter. Die Vier schreiben keine Songs, sondern Hexenflüche. Wir freuen uns mega!

https://dreamnails.bandcamp.com/

Aftershow:
Trouble in Paradise presents Mary Samsonite: ausgesuchte Hula-Hoop Musik auf Vinyl: Trash-Punk, HC, Garage

AK: 15€
VVK: 12€
Link zur Homepage
fr 22/09
23:00
€ 6.00
Back to the Future of Drum & Bass
Die Sommerpause ist endlich vorbei und es geht weiter mit Beats, Bass, Rythm und Breaks.
Es wird Zeit dass Jungle und Drum&Bass wieder in die Desi Einzug halten.
Der DeLorean ist frisch poliert und betankt um die Reise wieder anzutreten.
Nachdem beim letzten Mal unser Surprise MC richtig gerockt hat, ist er diesesmal offiziell mit am Start, Pneumothorax MC (Air Raid/Mind Blow) aus Augsburg wird gemeinsam mit Mookie, Tucker, Sky und Ligeiro einheizen.

Enjoy this trip
and it is a trip!
Link zur Homepage
sa 23/09
16:00
€ 9.00
La ola electrónica & Distant Grounds
Tête-à-tête präsentiert
La ola electrónica & Distant Grounds


Tête-à-tête – getreu dem Motto präsentieren euch La ola electrónica & Distant Grounds am 23. September in der Desi den absoluten Sommerabschluss.
Ab 16 Uhr wird bei gutem Wetter im Biergarten zu bummeligem Downtempo und leckeren Drinks getanzt und geglitzert.
Zu späterer Stunde geht’s innen auf zwei Floors weiter. Geboten sind Vruno und O/Y aus Berlin, die jeweils mit einem Live-Set zum Tanzen bitten werden. Außerdem beehren uns die begnadete DJane Taremina aus Budapest sowie Frederick Traumstadt (Not Another Saxo Beat//Nürnberg).
Damit der Abend auch gut in Fahrt kommt, dürfen unsere Local Heroes Rafaele Castiglione, Borte, Carley, Semi Curado, Karlitos und david&flo natürlich nicht fehlen.

Eintritt: 9€
Link zur Homepage
so 24/09
15:00
s onntag s orgen los
sonntage mal sonntage sein lassen.
draußen faulenzen, kuchen essen,
musik hören. aufl egerei und
sprudelige getränke genießen,
kinder spaß haben lassen.
sonst nichts.
so wie es am sonntag sein sollte.

ab 15 Uhr
im desi biergarten

nur an unveregneten sonntagen.
eintritt frei.
Link zur Homepage
mi 27/09
20:00
Producer Meeting Nürnberg
We are waiting for your Sound!

An alle Producer_innen in Nürnberg und Umgebung! Am Mittwoch den 26.07.2017 findet in der Desi Nürnbergs regelmäßiges „Producer Meeting Nürnberg“ statt.

Hierbei spielt es keine Rolle ob du Techno, House, Hip Hop, Drum `n` Bass, Dubstep, Juke, Trap oder sonst irgendwelchen verrückten Kram bastelst. Wir interessieren uns brennend dafür, welchen Sound du machst und vor allem wie du es anstellst!
Bring deinen Gerätefuhrpark mit oder stöpsel einfach dein Handy an. Wichtig sind nur deine Beats!

Im Vordergrund steht der Wissenstransfer und Austausch im Bereich Musikproduktion. Wir wollen voneinander lernen und Feedback einholen. Gerade das Gespräch mit anderen Producer_innen liefert interessante Querverbindungen und neue Konzepte.
Each one teach one!

Eintritt frei.
Link zur Homepage
fr 29/09
20:00 einlass
21:00
€ 15.00 vvk
THE FLATLINERS plus PRAWN & NOT SCIENTISTS
präsentiert von OxFanzine/livegigs.de, Stageload, Desi Nürnberg

Neues Album, neue Tour: Seit 2002 spielen die Flatliners aus Toronto Punkrock. In diesen 15 Jahren sind die vier Jungs viel getourt und gut um die Welt gekommen – unter anderem mit Bad Religion oder Polar Bear Club. Die aktuelle Europatour führt sie wieder nach Nürnberg. Im Gepäck haben sie ihr aktuelles Studioalbum "Inviting Light", dass sie im April 2017 veröffentlichten. Mittlerweile von Fat Wreck Records zu Rise Records gewechselt, schaffen es die Flatliners aus vermeintlich bekannten Rezepten etwas energiegeladen Neues und Besonderes zu kochen. Wir können uns sowohl auf beinahe unfehlbare Melodien mit Singalong-Parts als auch auf schnellen und wütenden Punk bis hin zu kleinen Ska-Einlagen freuen.

Special Guests:
PRAWN – Indierock aus Ridgewood / New Jersey (https://www.facebook.com/pg/Prawnmusic/)
NOT SCIENTISTS – Punkrock aus Lyon / Frankreich (https://www.facebook.com/pg/notscientists/)

Homepage:
https://theflatliners.bandcamp.com/

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Ff8KCvbxkZA

Facebook- VA:
https://www.facebook.com/events/1826659867654142/

Ticketpreis: 15,00 € + 10 % VVK-Gebühr + Ticket- und Systemgebühr
Link zur Homepage
sa 30/09
22:00
RegionaleEigenArt
| HOUSE & TECHNO |
| BERLIN SPECIAL |
MIKE WALL [SCI+TEC | WALLS | WALL MUSIC | SUICIDE CIRCUS BERLIN]

Mike Wall ist Inhaber des Berliner Labels „Wall Music“ welches regelmäßig seit 2010 nicht nur digitale Produktionen veröffentlicht, sondern auch mit „Wall Music Limited“ ausgewählte Tracks auf dem guten alten schwarzen Gold eine Plattform bietet. 2008 war Mike jedoch schon mit seinem Label „Orphik Recordings“ im Deep-House Bereich aktiv, und ist seit seiner Eröffnung Resident DJ des international bekannten Berliner Clubs „Suicide Circus“ hinter den Plattentellern tätig. Viele Jahre arbeitet er nun gemeinsam an zahlreichen Projekten mit bekannten Künstlern der Szene in Berlin. Ursprünglich kommt Mike Wall jedoch aus Mirow bei Lärz – dort wo auch das bekannte „FUSION“ Festival seine Wurzeln trägt.
Sein Stil ist dabei sehr Monoton jedoch gleichzeitig stets abwechslungsreich. Ein Rezept welches eingefleischten Technokraten sofort in die Beine schießt. Sein Talent verschiedene Stile zu kombinieren und dabei eine ganz neue Vielseitigkeit zu erreichen, spiegelt sich beispielsweise in seinem Track „1407“ auf dem Doppel-Vinyl-Album „Drei“ wieder.

| REGIONALER SUPPORT |

DJ ZINED [REA] & BLAUSOFA B-BASH-SPECIAL!
L.U.C. [REA | S.M.U.G.]
PHILBOT [REA | RED&PINKMONKEYS.CLUB]
EN.T.ROPIE [REA)

Eintritt: tba
Link zur Homepage
sa 07/10
23:00
€ 6.00
Schallfarben
Link zur Homepage
do 26/10
19:00 einlass
19:15
Raw Chicks
Raw Chicks im Rahmen von sisteResist #2
Donnerstag 26.10.2017
in der Desi Nürnberg
Einlass 19:00 Uhr (Filmbeginn 19:15 Uhr)

Präsentiert von:
Desi Programmgruppe
FemAG in der Interventionistische Linke Nürnberg
Trouble in Paradise

In Kooperation mit der XXX Stiftung

- RAW CHICKS.BERLIN - 105min, D 2017

Ein Film von Beate Kunath.

Der Dokumentarfilm RAW CHICKS.BERLIN zeigt elf facettenreiche Porträts
internationaler, in Berlin lebender Musikerinnen. Dabei liegt der Fokus auf
Live-Acts, also Frauen, die mit ihrem Equipment auf die Bühne kommen und
ihre eigenen Songs und Kompositionen präsentieren. Das musikalische
Spektrum reicht dabei von experimenteller, über noise-basierte elektronische
bis hin zur elektro-akustischen Musik.
Regisseurin Beate Kunath gibt einen Einblick in die vielfältige und lebendige
aktuelle Musikszene Berlins und schafft durch die Präsentation dieser
Künstlerinnen ein Zeitdokument, das die häufig männlich dominierten
Geschichtsschreibung durch eine weibliche Perspektive ergänzt.

Musikerinnen im Porträt: ANNA BOLENA, ELECTR°CUTE, ERCKLENTZ NEUMANN,
KRITZKOM, KSEN., KYOKA, HITHERTOO, MIMICOF, RONA GEFFEN, SILNAYE
und ZIÚR
Link zur Homepage
fr 27/10
19:30 einlass
20:00
€ 8.00
Young As Old
Unter diesem Motto treffen 2 Musikergenerationen rockig aufeinander.

UMZ (Unter Musik Zwang) spielen in der Besetzung Drums, Bass, zweimal Gitarre, Keyboard und zweimal Gesang einen bunten Mix  aus Blues, Soul und Rock. Die Band feiert in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen und hat sich vorgenommen noch mindestens 20 Jahre auf der Bühne zu stehen!

Schlagzeug Hannes Strauß
Bass Thomas Reichert
Keyboard Wolfi Kriegelstein
Gitarre Norbert Kriegelstein
Gitarre Mike Beutelmeier
Gesang Matze Krisch
Gesang Alexa Härtlein


Shadows of the Summer

Shadows Of the Summer ist eine Newcomerband aus Nürnberg, die 2014 von fünf Freunden und Schulkameraden gegründet wurde. Nach mehreren Wechseln am Bass und schöpferischen Pausen ist die Band seit Anfang 2017 langfristig besetzt. Der Stil der Band ist vielseitig und lässt sich grundsätzlich als Rock beschreiben, wobei auch die Stilrichtungen Punk, Alternative Rock und Grunge bedient werden.

Schlagzeug Benni Sommer
Gitarre/Gesang Noel Kühn
Gitarre Martin Schoßwald
Bass Nicki Reichert
Link zur Homepage
fr 24/11
20:00 einlass
00:00
SHOPPING & Support
Dancy Post-Punk Sensation aus London!

Eine Kooperation zwischen Musikverein & Desi <3

Shopping? Ich hasse Einkaufen! Aber doch nicht die dreiköpfige Post-Punk-Band die aus der DIY Queer Art/Punk Szene von East London, UK, heraus entstanden ist. Nein. Niemals. Und ihr werdet sie auch lieben, wenn ihr es nicht ohne hin auch schon tut, denn immerhin waren sie ja nun schon zwei Mal in der Stadt und ihr habt sie live ganz schön abgefeiert.

SHOPPING kommen aus London und bestehen aus Rachel, Billy und Andrew, der inzwischen in Schottland lebt, und haben gemeinsam früher in der Band Cover Girl gespielt und haben auch sonst noch allerlei Parallelbands.

Musikalisch sind SHOPPING irgendwie im Post-Punk der 80er zu verodnen. Aber auch wieder nicht ganz, denn so dancy war Post-Punk nie. Disco-Rhythms, flirrendes Gitarrengefrickel und poppige Melodien formen den perfekten Sound zum Tanzen, Freuen, Lachen und Bier trinken.
Erinnert ein wenig an die guten alten ESG oder Gang Of Four oder Slits, aber halt 2016. Jedenfalls freuen wir uns tierisch drauf und ihr könnt das jetzt auch!
Link zur Homepage
so 31/12
00:00
SILVESTER
Das Neue Jahr in der DESI einläuten!
Infos folgen!
Link zur Homepage